Advertisement

Carl Ludwig Nietzsche / Emil Julius Schenk – Briefwechsel

  • Martin Pernet
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVIII
  2. Briefe

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Martin Pernet
      Pages 3-7
    3. Martin Pernet
      Pages 8-23
    4. Martin Pernet
      Pages 24-46
    5. Martin Pernet
      Pages 47-60
    6. Martin Pernet
      Pages 61-84
    7. Martin Pernet
      Pages 85-109
    8. Martin Pernet
      Pages 110-147
    9. Martin Pernet
      Pages 148-179
    10. Martin Pernet
      Pages 180-202
    11. Martin Pernet
      Pages 203-255
    12. Martin Pernet
      Pages 256-258
    13. Martin Pernet
      Pages 259-285
  3. Back Matter
    Pages 287-292

About this book

Introduction

Der Briefwechsel Carl Ludwig Nietzsches (1813-1849), des Vaters von Friedrich Nietzsche, mit seinem Theologenfreund Emil Julius Schenk (1811-1895) ist ein lebendiges Zeugnis ihrer theologischen Denkungsart und politischen Haltung. Die beiden Freunde schildern ihren Alltag sowie die Freuden und Leiden eines Landpfarrerdaseins im 19. Jahrhundert. Anhand vielfältiger Mitteilungen über Nietzsches Sohn Fritz werden dessen erste fünf Lebensjahre und damit sein religiöses Werden anschaulich dargestellt, was ein fundierteres Verständnis seiner lebenslangen Auseinandersetzung mit dem Christentum ermöglicht.

Keywords

Friedrich Nietzsche Röcken Franziska Nietzsche Nietzsche-Archiv Christentum Landpfarramt 19. Jahrhundert Pietismus Romantik Idealismus

Editors and affiliations

  • Martin Pernet
    • 1
  1. 1.SentSwitzerland

Bibliographic information