Advertisement

Der medizinische Standard – Kommentar aus der gesundheitsökonomischen Perspektive

  • Jürgen WasemEmail author
Chapter
  • 21 Downloads
Part of the Schriften zu Gesundheit und Gesellschaft - Studies on Health and Society book series (SGGE, volume 3)

Zusammenfassung

Die aktuellen Debatten verdeutlichen, dass es den einen medizinischen Standard nicht gibt. Vielmehr werden aus unterschiedlichen Akteursperspektiven für verschiedene Situationen und Geltungsbereiche unterschiedliche Standards als relevant angesehen. Aus gesundheitsökonomischer Perspektive interessiert vor allem der krankenversicherungsrechtliche Standard, der aussagt, welcher Versorgungsstandard Bestandteil des Leistungskataloges in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist, also im Rahmen der Regelleistungen finanziert wird. Festgelegt wird dieser Standard im deutschen Gesundheitssystem durch die Gemeinsame Selbstverwaltung, konkret durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), in dem Vertreter der Ärzteschaft, der Krankenhäuser und der Krankenkassen vertreten sind und versuchen, einen Ausgleich zwischen notwendigen Leistungen und wirtschaftlicher Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel zu erreichen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Duisburg EssenEssenDeutschland
  2. 2.Leibniz Science Campus RuhrEssenDeutschland
  3. 3.Gesundheitsökonomisches Zentrum Essen CINCHEssenDeutschland

Personalised recommendations