Advertisement

Eindimensionale Probleme

  • Christoph HanhartEmail author
Chapter
  • 121 Downloads

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden wir an Beispielen in einer räumlichen Dimension (Potentialtopf, Potentialbarriere, harmonischer Oszillator) den Umgang mit der Schrödinger-Gleichung demonstrieren. Dieses Kapitel gibt Antworten auf folgende Fragen:
  • Welche Eigenschaften muss eine Lösung der Schrödinger-Gleichung haben?

  • Wodurch wird das Verhalten der Wellenfunktion von Bindungszuständen bei großen Abständen bestimmt?

  • Wodurch kommt die Quantisierung der Energie von Bindungszuständen zustande?

  • Was bezeichnet man als Tunneleffekt?

  • Welche Lösungsstrategien gibt es für den harmonischen Oszillator?

  • Warum muss der Potenzreihenansatz für die Lösung der Schrödinger-Gleichung für Bindungszustände, die auch im Bereich großer Abstände gelten soll, nach Abseparation der asymptotischen Ausdrücke nach endlich vielen Termen abbrechen?

  • Was bedeutet die Nullpunktenergie des harmonischen Oszillators?

  • Was versteht man unter kohärenten Zuständen?

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Advanced Simulation und Institut für KernphysikForschungszentrum JülichJülichDeutschland

Personalised recommendations