Advertisement

Auswahlkriterien für „Start-up“-Investments

  • Jörg Eberhart
Chapter
  • 185 Downloads
Part of the Business Computing book series (XBC)

Zusammenfassung

Auch der deutsche Markt für Venture Capital (VC) im klassischen Sinne gewinnt zunehmend an Dynamik. Beispiele erfolgreicher Gründungsfinanzierungen von High-Tech-Unternehmen mit Venture Capital zeigen, dass das über viele Jahre erfolgreiche amerikanische Modell auch hierzulande umsetzbar ist. Insbesondere Unternehmen wie z.B. Intershop, Brokat oder Alando (jetzt ebay.de) animieren viele junge Hochschulabsolventen und Angestellte in den ersten Berufsjahren, die Gründung eines eigenen Unternehmens einer sicheren Karriere in einem Großbetrieb vorzuziehen. Als weitere Motoren der populärer werdenden VC-Aktivitäten in Deutschland sind sicherlich zum einen die öffentlichen Förderprogramme (in erster Linie die Programme der tbg und KfW) und zum anderen der Erfolg des Neuen Marktes als Exitmöglichkeit für den VC-Geber anzusehen. Eine an VC-Unternehmen häufig gestellte Frage betrifft den Auswahlprozess, der den Investments zu Grunde liegt. Dabei sind insbesondere Fragen nach den Kriterien, anhand derer finanziert wird, von Interesse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Jörg Eberhart
    • 1
  1. 1.IVC Venture Capital AGFrankfurt/MDeutschland

Personalised recommendations