Advertisement

Erfolgsfaktoren einer Unternehmungsgründung

  • Patrick Bach
  • Andreas Krause
Chapter
Part of the Business Computing book series (XBC)

Zusammenfassung

Mit der rasanten Verbreitung des Internet über die vergangenen Jahre wurde die Basis für einen grundlegenden Wandel des Wettbewerbs gelegt. Konnten sich zunächst viele Entscheidungsträger in der Wirtschaft keine genaue Vorstellung von der möglichen Bedeutung der neuen Technologie machen, so steht nun definitiv fest, dass das Internet eine radikale Neuorientierung der gesamten Wirtschaft determiniert. Parallel zu den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der Informationsbeschaffung und Kommunikation entstehen aber auch neue Herausforderungen für die Unternehmen. Einer der Kernpunkte bei der adäquaten Umsetzung der neugewonnenen Potenziale wird sein, das gesammelte geistige Kapital zu valuieren und entsprechend zu kanalisieren, um Effizienz, Kompetenz und Innovationsfähigkeit zu optimieren. Dem Knowledge-Management und persönlichen Portalen kommt dabei eine Schlüsselfunktion zu. Internet und Intranet als neue Technologie wollen verstanden und effektiv genutzt werden, was einer Anpassung des Managements von Wissen und Prozessen bedarf, um die Lücke zwischen aktuellen Managementproblemen und den zur Verfügung stehenden Informationen zu schließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.
    In dem Artikel “Vernetzt, klein und flexibel — die Firma des 21. Jh.”, Harvard Business Manager 2/1999. S. 28–36, beleuchten die Autoren Thomas W. Malone und Robert J. Laubacher neben dem ökonomischen Hintergrund dieses Trends auch die Frage nach zukünftigen sozialen NetzwerkenGoogle Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Patrick Bach
    • 1
  • Andreas Krause
    • 1
  1. 1.Knowledge Intelligence AG.Deutschland

Personalised recommendations