Advertisement

Deutscher Idealismus (I): Immanuel Kant

  • Martin Schönfeld
Chapter
  • 492 Downloads

Zusammenfassung

Kants Ontologie entzieht sich einem direkten Zugriff. In der Ontologie dreht es sich bekanntlich um die Klärung der Grundstruktur der Wirklichkeit. Doch gerade diese Frage übertritt in Kants Kritizismus die Schranke der Erkenntnis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Mit Ausnahme der Kritik der reinen Vernunft (1781/87), die nach der Erstausgabe zitiert wird (1. Druck 1781 »A«; rev. und erweit. Auflage 1787 »B«), verweisen Angaben zu Kants Werken auf Bandnummer, Seitenzahl und Zeile der Akademieausgabe.Google Scholar
  2. Albrecht, Michael: Einleitung. In: Wolff 1985.Google Scholar
  3. Beiser, Frederick: The Fate of Reason: German Philosophy from Kant to Fichte. Cambridge, Mass. 1987.Google Scholar
  4. Bird, Graham: A Companion to Kant. Oxford 2006.Google Scholar
  5. Kuhn, Manfred: Kant’s Teachers in the Exact Sciences. In: Eric Watkins (Hg.): Kant and the Sciences. Oxford 2001.Google Scholar
  6. Li, Wenchao/Poser, Hans (Hg.): Leibniz: Discours sur la Theologie naturelle des Chinois [1715/16]. Frankfurt a. M. 2002.Google Scholar
  7. Longobardi, Nicolas: Traité sur quelques points de la religion des Chinois [1701]. In: Li/Poser 2002.Google Scholar
  8. Perkins, Franklin: Leibniz and China. Cambridge, Mass. 2004.Google Scholar
  9. Schönfeld, Martin: Kant’s early dynamics. In: Bird 2006, 40–60. (Schönfeld 2006a)Google Scholar
  10. Schönfeld, Martin: Kant’s early cosmology. In: Bird 2006, 61–84. (Schönfeld 2006b)Google Scholar
  11. Wolff, Christian: Rede über die praktische Philosophie der Chinesen [1726]. Hamburg 1985.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Martin Schönfeld
    • 1
  1. 1.Tampa FLUSA

Personalised recommendations