Advertisement

Deutscher Idealismus (VI): Georg Wilhelm Friedrich Hegel. Die Verwandlung von Metaphysik in Logik

  • Christian Georg Martin
Chapter
  • 493 Downloads

Zusammenfassung

Hegels Beitrag zur Ontologie besteht in ihrer Verabschiedung als eigenständiger philosophischer Disziplin. Ausgangspunkt hierfür ist, dass Ontologie keine auf Erfahrung, sondern eine rein auf das Denken gegründete Erkenntnis des Seienden anstrebt. Dabei setzt sie Begriff und Existenz von Seiendem, das selbst kein Gedanke, jedoch durch Denken erkennbar sein soll, schlicht voraus. Seinen Erkenntnisanspruch könnte reines Denken aber nur einholen, wenn es sich nicht geradehin auf Seiendes richtete, dessen Vorhandenheit es gleichsam erfahrungsmäßig voraussetzt, sondern zunächst auf sich selbst.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Cramer, Konrad: Peripetien der Ontologie – Wolff, Kant, Hegel. In: Rüdiger Bubner u. a. (Hg.): Die Weltgeschichte – das Weltgericht? Stuttgart 1999, 176–207.Google Scholar
  2. Fulda, Hans Friedrich: Die Ontologie und ihr Schicksal in der Philosophie Hegels. Kantkritik in Fortsetzung kantischer Gedanken. In: Revue Internationale de Philosophie 210 (1999), 465–484.Google Scholar
  3. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich: Werke in 20 Bänden. Frankfurt a. M. 1970. (Zitierweise: Bandnummer, Seitenzahl)Google Scholar
  4. Martin, Christian Georg: Das Logische und der Raum. In: Christopher Erhard/David Meißner/Jörg Noller (Hg.): Wozu Metaphysik? Freiburg 2017.Google Scholar
  5. Martin, Christian Georg: Ontologie der Selbstbestimmung. Eine operationale Rekonstruktion von Hegels »Wissenschaft der Logik«. Tübingen 2012.Google Scholar
  6. Pippin, Robert B.: Hegel’s Realm of Shadows. Logic as Metaphysics in »The Science of Logic«. Chicago 2018.Google Scholar
  7. Schelling, Joseph Wilhelm Friedrich: Grundlegung der positiven Philosophie. Turin 1972.Google Scholar
  8. Wolff, Christian: Philosophia rationalis sive logica. Verona 31735. [L]Google Scholar
  9. Wolff, Christian: Discursus praeliminaris de philosophia in genere. In: Ders.: Philosophia rationalis sive logica. Verona 31735, 1–69. [D]Google Scholar
  10. Wolff, Christian: Philosophia prima sive ontologia. Frankfurt/ Leipzig 1730. [O]Google Scholar
  11. Wolff, Michael: Hegel’s »Science of Logic«. In: Allegra de Laurentiis/Jeffrey Edwards (Hg.): The Bloomsbury Companion to Hegel. London 2013, 71–103.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Christian Georg Martin
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations