Advertisement

Rechtsansprüche im SGB VIII

  • Rainer PatjensEmail author
Chapter
  • 1.5k Downloads
Part of the Edition Centaurus - Perspektiven Sozialer Arbeit in Theorie und Praxis book series (ECPSATP)

Zusammenfassung

Rechtsansprüche setzen subjektive öffentliche Rechte des Berechtigten voraus, die er im Rahmen des Rechtsschutzes geltend machen kann. Gleichzeitig setzen subjektive öffentliche Rechte korrespondierende öffentliche Pflichten des Leistungsträgers voraus. Subjektive öffentliche Rechte verleihen dem Bürger schließlich die Rechtsmacht, zur Verfolgung eigener Interessen vom Staat bzw. vom Leistungsträger ein bestimmtes Verhalten verlangen zu können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät SozialwesenDuale Hochschule Baden-Württemberg Fakultät SozialwesenStuttgartDeutschland

Personalised recommendations