Advertisement

Hilfsmittel zur Vorreinigung u. a. [„H“]

  • Paul-August Koch
Chapter
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

(Äthyl) alkohol (Äthanol) zur Herstellung von Farbstofflösungen; mit Diäthyläther als Extraktionsmittel für Fette, Öle usw.; mit Benzol zum Abziehen von Färbungen auf Acetatfaserstoffen (Sdp. 78 °C).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Prüfung der Wirksamkeit (Prozentgehalt an wirksamer Substanz, d.h. Untersuchung des Reduktionsvermögens reinen Hydrosulfits) mittels des „Hydrosulfometer“ s. R. Feibelmann und W. Meves: Melliand Textilber. 10 (1929), 804–805.Google Scholar
  2. 1.
    Ulrich, H. M.: Handbuch der chemischen Untersuchung der Textilfaserstoffe, I. Bd., S.23–37, Wien: Springer 1954.Google Scholar
  3. 1.
    Rümens, W.: Textil-Praxis 6 (1951), 743–748.Google Scholar
  4. 2.
    Hydrosulfit“ ist die handelsübliche Bezeichnung für Natriumhyposulfit (= Natriumdithionit) Na2S2O,, während dem eigentlichen Natriumhydro(gen)sulfit die Formel NaHSO2 zukommt.Google Scholar
  5. 1.
    Fi erz-Dav id, H. E.: Chimia 1 (1947), 247–24ß.Google Scholar
  6. 1.
    Sakostschikoff, A. P.: Melliand Textilber. 10 (1929), 947–950 und 11 (1930), 32.Google Scholar
  7. 2.
    Berl-Lunge: Chemisch-technische Untersuchungsmethoden, 8. Aufl., II. Bd., S. 1196–1198. Berlin: Springer 1932.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • Paul-August Koch

There are no affiliations available

Personalised recommendations