Advertisement

Supply Chain-Simulation für kleine und mittlere Unternehmen

  • Bernd Scholz-Reiter
  • Carsten Münster
  • Jens Jakobza
Chapter
  • 407 Downloads
Part of the Business Computing book series (XBC)

Zusammenfassung

Verstärkter Wettbewerbsdruck, die Globalisierung der Märkte, der Wandel des Konsumverhaltens und auch die Entwicklung neuer Technologien stellen Unternehmen ständig vor neue Herausforderungen, sich am Markt erfolgreich zu behaupten. Um langfristig Wettbewerbsvorteile zu sichern, beschränken sich Unternehmen längst nicht mehr auf die internen Potentiale, Kosten zu senken beziehungsweise das Leistungsangebot zu differenzieren, sondern koordinieren die Geschäftsprozesse mit Partnern entlang der Wertschöpfungsketten. Mit dem Ziel, das Produkt zu wettbewerbsfähigen Kosten an die Bedürfnisse des Endkunden anzupassen, werden die wertschöpfenden Prozesse organisationsübergreifend geplant und gesteuert — also Supply Chain Management betrieben.

Daraus ergeben sich branchenübergreifend Herausforderungen an die Unternehmen, insbesondere an kleine und mittlere, den Anforderungen gerecht zu werden und die Vorteile des Supply Chain Managements für die Realisierung eigener Wettbewerbsvorteile zu nutzen. Nachfolgend werden Aspekte des Supply Chain Managements speziell hinsichtlich kleiner und mittlerer Unternehmen diskutiert. Es wird gezeigt, dass vor allem der Einsatz von Modellierungs- und Simulationstechnologien Erfolg verspricht, innerhalb von Planungs- und Entscheidungsprozessen die Komplexität, Intransparenz und Dynamik beherrschbar zu machen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Fieten, R.; Friederich, W., Lagemann, B.: Globalisierung der Märkte — Herausforderungen und Optionen für kleine und mittlere Unternehmen, insbesondere für Zulieferer; Stuttgart; Schäffer-Pöschel; 1997Google Scholar
  2. [2]
    Dörner, D.: Die Logik des Misslingens — Strategisches Denken in komplexen Situationen; Reinbek; Rowohlt; 1995; 3. AuflageGoogle Scholar
  3. [3]
    VDI 3633: Simulation von Logistik-, Materialfluss- und Produktionssystemen; Blatt 1; Düsseldorf; 1993Google Scholar
  4. [4]
    vgl. Hubert, B.: 1995, http://home.t-online.de/home/hubert.becker/logivorl.htm; 1.Oktober 1999Google Scholar
  5. [5]
    Weber, J.: Logistik-Controlling; Stuttgart; Schäffer-Pöschel; 1995; 4. AuflageGoogle Scholar
  6. [6]
    vgl. Kuhn, A. (Hrsg.): Simulation in Produktion und Logistik; Springer; 1998Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Bernd Scholz-Reiter
    • 1
  • Carsten Münster
    • 1
  • Jens Jakobza
    • 1
  1. 1.Universität BremenDeutschland

Personalised recommendations