Advertisement

Einführung

  • Gustav Feichtinger
Chapter

Zusammenfassung

In den letzten Jahren haben Bevölkerungsprobleme zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die meisten Demographen und Bevölkerungswissenschaftler sind der Ansicht, daß in vielen Entwicklungsländern der wirtschaftliche und soziale Fortschritt durch den Bevölkerungszuwachs in Frage gestellt wird. Der vor allem seit Ende des zweiten Weltkrieges beobachtete dramatische Sterblichkeitsrückgang hat dort in Verbindung mit anhaltend hoher Fruchtbarkeit zu enormen Geburtenüberschüssen geführt. Eine Fortdauer dieser Geburts- und Todesraten würde zu einer bedeutenden regionalen Umverteilung der Weltbevölkerung führen. Im Gegensatz dazu weisen eine Reihe von Industrienationen in den vergangenen Jahren einen mehr oder minder ausgeprägten Geburtenrückgang auf, der in einzelnen Ländern wie in der Bundesrepublik Deutschland und in Österreich in den letzten Jahren sogar bereits zur Schrumpfung des Bevölkerungsstandes geführt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag/Wien 1979

Authors and Affiliations

  • Gustav Feichtinger
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für Ökonometrie und Operations Research, Abteilung für Operations ResearchTechnische Universität WienÖsterreich
  2. 2.Institut für DemographieÖsterreichischen Akademie der WissenschaftenWienÖsterreich

Personalised recommendations